SCHÖNE TRADITION

Seit Jahrzehnten verwalten wir Gewerbeobjekte, Büro- und Mietshäuser sowie Eigentumswohnungen.

mehr

UNSERE VERWALTUNG

Sie sind Mieter oder Eigentümer und brauchen unseren Rat? Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.

mehr

AKTUELLE ANGEBOTE

Unsere aktuellen Miet- und Kaufobjekte für Gewerbe und Privat.

Zu den Angeboten

BEWERTUNG &
BERATUNG

AKTUELLE HINWEISE ZUM UMGANG MIT DEM CORONA-VIRUS

Zum Schutze der Mitarbeiter und der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs gelten einige neue Maßnahmen. 

MEHR ERFAHREN

Unser Service für Sie – Gewerbemieter

Seit Montag den 30. März 2020  können Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler, die durch Corona in finanzielle Schieflage geraten sind, Hilfen vom Land Hamburg und vom Bund erhalten. Die Antragsstellung läuft komplett digital. Die Anträge sind bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) einzureichen. Für Bundes- und für Landesmittel gibt es nur einen gemeinsamen Antrag. Bitte nutzen Sie die Informations- und Fördermöglichkeiten.
Folgende Links sind hierbei Hilfreich:

https://www.hk24.de/produktmarken/startseite-alt/coronavirus/finanzielle-soforthilfen-4737170

https://www.ifbhh.de/magazin/news/coronavirus-hilfen-fuer-unternehmen

Unser Service für Sie – Mieter/innen u. selbstgenutztes Wohneigentum

Mieterinnen und Mieter sowie Haushalte in selbstgenutztem Wohneigentum, die wei­terhin über Einkommen verfügen, haben möglicherweise einen Anspruch auf Wohn­geld.

Wohngeld ist ein Wohnkostenzuschuss zur wirtschaftlichen Sicherung angemesse­nen und familiengerechten Wohnens (§ 1 WoGG). Wohngeld kann als Zuschuss zur Miete aber auch für Wohneigentum (Belastung) bewilligt werden. Um Wohngeld zu erhalten, ist es notwendig, dass der eigene Lebensunterhalt sowie ein Teil der Miete bzw. Belastung aus eigenen finanziellen Mitteln gedeckt ist. Ist dies dem Haushalt fi­nanziell nicht möglich, ist Wohngeld nicht das richtige Instrument. Das Wohngeld­recht sieht keine Bezahlung der gesamten Wohnkosten durch Wohngeld vor. In die­sem Fall können existenzsichernde Leistungen beim zuständigen Jobcenter bean­tragt werden.

Für die Beantragung von Wohngeld gelten aktuell Verfahrensvereinfachungen, um eine schnelle Bewilligung sicherzustellen, auch Vorschusszahlungen sind möglich. Wohngeld kann im Amt für Grundsicherung und Soziales des örtlich zuständigen Be­zirksamtes beantragt werden.

Weitere Informationen sowie der online auffindbare Wohngeldrechner, mit dem eine unverbindliche Wohngeldberechnung durchgeführt werden kann, sind auf folgender Internetseite abrufbar:

https://www.hamburg.de/wohngeldrechner/

Unser Service für Sie – Mieter/innen u. selbstgenutztes Wohneigentum (akute Notfälle)

Um eine schnellstmögliche Bewilligung von Leistungen nach dem SGB II und SGB XII auch während der Corona-Pandemie zu erreichen, wurden durch das Sozialschutz – Paket des Bundes zahlreiche Verfahrenserleichterungen auf den Weg gebracht. Haushalten die aufgrund der Corona-Pandemie keinerlei oder kein ausreichendes Einkommen mehr erzielen, um ihren Lebensunterhalt und ihre Mieten bzw. Aufwendungen für selbstgenutztes Wohneigentum finanzieren zu können, stehen ihnen die vorhandenen existenzsichernden Systeme zur Verfügung.

Die Fachstellen für Wohnungsnotfälle sowie die Grundsicherungs- und Sozialdienst­stellen beraten und unterstützen unabhängig von einem Leistungsanspruch nach dem SGB II oder SGB XII, wenn durch Mietschulden der Verbleib in Wohnraum akut ge­fährdet ist oder Wohnungslosigkeit droht. Auch bei erwerbsfähigen Personen, die keine Leistungen nach dem SGB II erhalten, können Leistungen zur Wohnungssiche­rung in Betracht kommen. Besteht ein Bedarf an finanziellen Hilfen, entscheiden die Fachstellen über die Leistungen zur Wohnungssicherung nach § 36 SGB XII und stel­len gemeinsam mit den Jobcentern von team.arbeit.hamburg Leistungen zur Woh­nungssicherung nach § 22 Abs. 8 SGB II sicher.

Alle Informationen zum Sozialschutz sind auch auf der Internetseite der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration abrufbar:

https://www.hamburg.de/coronavirus/13771692/sozialschutzpaket-corona/